Star Wars Armada -Newcomer im Geschwader-



Für mich gehören Blog Reviews immer zu einer kleinen Herausforderung, sie sollen  kurz und doch informativ gehalten werden. Das wichtigste immer schnell im überblick zu haben. Und so ist es auch mit Star Wars Armada, kurz und knapp das  wichtigste zusammen gefasst.


Der Fokus bei Armada liegt ganz klar auf große Raumschlachten . Nebst Sternenzerstörer und andere riesige Raumkorvetten gehören auch die kleinen Raumjägerstaffeln zu den Kommandierenden Einheiten .Raumjäger spielen zwar nur eine unterstützende Rolle in den Gefechten, aber man sollte sie nicht unterschätzen, wenn jene erst mal in riesigen Staffeln angeflogen kommen. Damit genau dieses Gefühl auch aufkommt, finden wir in der Grundbox einige bekannte Schiffe des Star Wars Universums. Auf der Seite der Rebellen treten unter anderem eine Correllianische Corvette und eine Nebulon B Fregatte, unterstützt werden diese von 4 Staffeln X-Wing Jägern, .
Auf der Seite des Imperiums finden wir einen „brachialen“ Sternenzerstörer der Victory Klasse und 6 Staffeln der bekannten TIE Fighter.

Die großen Schlachtschiffe werden bemalt geliefert, während die kleinen Jäger noch bemalt werden müssen.

Jedes der mächtigen Kolosse haben auf ihrer Base eine Sichtlinie bzw einen Feuerwinkel markiert, sowie die kleinen Jäger ihre Lebensanzeige. Was ganz Praktisch ist, da man so schnell ihre Lebensanzeige im Überblick hat.

Darunter gibt es noch Manöverschablonen in denen man die Richtung der Kampfflotten angeben kann und Kommandoräder die einen kleinen Nervenkitzel verursachen können, wenn sie richtig eingestellt sind. Von extra angriffen bis Geschwindigkeitsschub ist so einiges vertreten.


Persönlich fand ich den einstieg einfacher als zu meiner XWing zeit.
Raumjäger aktivieren in Kämpfe verwickeln und Schlachtschiffe koordinieren und das alles mit einer Brise Taktik und Strategie gewürzt. Schauen ob die Gegner in Reichweite und Winkel der Geschütze sind und ab gehts. Dazu noch von You Tube Star Wars Sound im Hintergrund und Atmosphäre , Adrenalin machen den Rest des Gefechts.

Als Spielmatte habe ich mir einen Tischläufer über Amazon gekauft, der nicht nur Super in seiner Qualität ist, sondern auch Günstiger als die Konkurrenz es verspricht. Auch ist sie schnell mal zusammen gefaltet oder in der Waschmaschine, sollte mal bei den Explosionen was versaut werden.

Für mich eine klare Kaufempfehlung man sollte aber schauen wo man kauft, denn gerade für diesen hohen Preis finde ich die paar Schiffchen nicht gerechtfertigt. Am besten mal in anderen Shops mit Prozenten schauen, als bei den üblichen verdächtigen. So konnte ich fast 20 Euro an der Grundbox sparen. Für Star Wars Fans ein Muss und für Tabletoper sowieso. Geile Raumschlachten auf dem Wohnzimmeresstisch, was will man mehr.

Feuerbereitschaft

Hier nun die fertig bemalten Miniaturen auf Galaxie Matte









Kommentare

Beliebte Posts